Coaching und Systemisches Coaching

Coaching:

Coach in seiner ursprünglichen Form bedeutet Kutsche. Dieses Bild vermittelt auch heute noch den wesentlichen Kern von Coaching als Hilfsmittel, um sich auf den Weg zu machen und ein Ziel zu erreichen.

"Ein Coach bringt Sie sicher, prozesshaft und zielgerichtet vorwärts (Kutsche), gibt angemessene Rückmeldung, macht Ihnen Ihre Kompetenzen deutlich und motiviert Sie, Ihre Ziele zu erreichen".

Systemisches Coaching:

Systemisches Coaching bedeutet, die Aufmerksamkeit nicht nur auf bestimmte Inhalte von Einzelpersonen oder Gruppen zu richten, sondern auch auf das soziale System der Person oder der Gruppe. Die dahinterstehende Annahme ist, dass Menschen nicht im Vakuum leben, sondern sich in unterschiedlichen sozialen Systemen bewegen (z.B. Firmen oder Organisationen, Familie und Freundeskreis, Freizeitgruppen usw.)

In Unternehmen wird Coaching heute vielfach bei Veränderungsprozessen/ Veränderungssituationen angewendet. Diese können beispielsweise sein:

  • Führungsthemen
  • Probleme in Verbindung mit Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Besondere berufliche Belastungen, wie z.B. Konflikte mit Vorgesetzten, Kollegen oder Unternehmenskrisen
  • Berufliche Um- oder Neuorientierungen, z.B. Neuverteilung von Führungsaufgaben
  • Existenzgründungen
  • Entwicklung der Persönlichkeit inklusive Gesundheitsthemen
  • Umstrukturierungen
  • Umsatzstagnationen
  • Abbau von Leistungs-, Motivations-, Kreativitätsblockaden

Das Coaching gibt Führungskräften in Unternehmen konkrete "Werkzeuge" an die Hand, die Ihnen helfen, den Arbeitsalltag mit mehr Sicherheit und Souveränität zu gestalten sowie gelassener, und entspannter in Konflikt- und Krisensituationen agieren zu können.

Außerhalb von Unternehmen wird Coaching beispielsweise nachgefragt bei:

  • berufliche Neuorientierung
  • Zwischenmenschlichen Konflikten
  • Private Themen wie Sinnkrisen
  • Mangelndem Selbstvertrauen
  • Beziehungsproblemen
  • Selbstmanagement und Karriereplanung usw.

Im Einzel-Coaching unterstützt der Coach eine Person beim Lösen eines bestimmten Problems oder bei der Verfolgung eines konkreten Ziels.

Dabei geht es oft darum, zu Gewohnheit gewordene unbewusste Denk- und Verhaltensweisen für sich zu erkennen, zu durchbrechen und in einen persönlichen Veränderungsprozess einzusteigen.

Im Gruppen-Coaching unterstützt der Coach eine Gruppe gemeinsam an einem Thema, einem Problem oder Ziel zu arbeiten.

Im Unternehmenskontext können innerhalb von Gruppen/Teams auch neue Verhaltensmuster vereinbart bzw. eingeübt werden. Im Rahmen des Coachings erhalten die Teamleiter und die Mitarbeiter Rückmeldungen (=Feedback) über ihre Kommunikation und Kooperation und haben dadurch die Möglichkeit, diese gezielt zu verbessern.

Ziele des Coachings:

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Förderung von Selbstkompetenzen, wie z.B. Verantwortung, Bewusstsein und Selbstreflexionsvermögen

 

 

 

Kontakt

Geschäftsführer: K.W. Menke

Albert-Dimmers-Str. 39
51469 Bergisch Gladbach

TeL: 02202 - 95 944 44
Fax: 02202 - 95 944 45
Mobil: 0160 - 98 11 70 52

E-Mail: k.w.menke(at)aura-vita.de

mein nächstes kostenfreies Seminar:

Betriebliches Gesundheitsmanagement

- Pflicht und Chance zugleich- 

Montag, 11.09.2017

18:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Gut Hungenbach, Hungenbach 15

51515 Kürten